Brigitte Stutz

Literaturabende in der Pfarrschüür

Literaturabend<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-kelleramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>279</div><div class='bid' style='display:none;'>1485</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Einladung zum kommenden Literatur-Abend am Donnerstag, 24. Mai 2018, 19.30 Uhr, in der Pfarrschüür Oberlunkhofen.
Wir besprechen folgendes Buch:
«Kindeswohl» von Ian McEwan
(Diogenes Verlag, 223 Seiten)



Zusammenfassung des Romans «Kindeswohl»:

«Kindeswohl» ist ein Gerichtsdrama in Romanform: In fünf Kapiteln entfaltet sich die Handlung nachgerade lehrbuchmässig entlang der «Technik des Dramas». In der Exposition lernen wir die Heldin Fiona Maye und ihren Gatten Jack an einem Sonntagabend zu Hause kennen. Ein ehelicher Eklat macht den Auftakt, daneben erfahren wir viel über Fionas Alltag als Richterin am High Court, wo sie täglich diffizile Entscheidungen in Familienrechtsfragen fällt. Ein Anruf ihres Sekretärs kündigt den Fall an, um den es im Buch vor allem gehen wird: Ein Spital verlangt ein Eilverfahren und einen richterlichen Entscheid, damit ein 17-jähriger Leukämiepatient mittels Bluttransfusion behandelt werden darf. Die Eltern sowie der Jugendliche sind Zeugen Jehovas und lehnen die Behandlung aus religiöser Überzeugung ab.

Quellenhinweis: Wikipedia, Rezension in der NZZ von Thomas Hermann, 13.1.2015
Bereitgestellt: 01.04.2018     Besuche: 13 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch