Reto Studer

Pop-Gottesdienst: Nick Cave (16.6.)

Foto Nick Cave<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-kelleramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>324</div><div class='bid' style='display:none;'>1679</div><div class='usr' style='display:none;'>43</div>

Das Klischee, dass PfarrerInnen auch privat Kirchenmusik hören, hält sich hartnäckig. Wer je an meinem geöffneten Büro-Fenster vorbeispaziert ist, weiss allerdings: Bei mir läuft zu Hause (und bei der Arbeit) ganz Anderes!
Reto Studer,
Deshalb gestalte ich gerne auch Gottesdienste, in denen "Nichtkirchenmusik" im Fokus steht – zumal ja auch diese uns häufig viel zu sagen hat.

Am 16. Juni nun nehme ich mir in der Predigtansprache ein Lied des australischen Musikers Nick Cave vor. Cave, oft begleitet von seiner Band The Bad Seeds, spielt zwischen zornigem Punk und gefühlvollen Balladen so ziemlich alles. Im Gottesdienst lernen wir gleich beide Pole kennen: um 9.30 Uhr in der Pfarrschüür (Chileweg 1a, Oberlunkhofen).

Ich freue mich, wenn Sie dieses Experiment mit mir wagen!

Reto Studer
Bereitgestellt: 10.01.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch