Cindy Studer-Seiler

Filmportraits über das Sterben (20.2.)

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-kelleramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>247</div><div class='bid' style='display:none;'>1698</div><div class='usr' style='display:none;'>44</div>

"Wenn wir uns mit dem Thema Sterben und Tod irgendwann in unserem Leben auseinandersetzen, je früher desto besser, sind wir bereit, wenn irgendwann in unserem Leben die Schlussklappe kommt und es einfach fertig ist mit dem Leben und der Tod kann kommen. Man ist dann gelassener und diese Gelassenheit bräuchte jeder Mensch und darum ist es wichtig, dass jeder Mensch sich Gedanken über seinen eigenen Tod macht." Fabian Bürgi, junger Filmemacher / Schüler
Cindy Studer-Seiler
Ich bin sehr stolz, dass einer meiner ehemalige Konfirmanden sich dem wichtigen Thema Lebensende filmerisch angenähert hat. Er ist überzeugt, dass die Auseinandersetzung mit dem Sterben für jeden Menschen normal und gleichzeitig notwendig sein sollte, da es jeden treffen werde. Trotz dieser Tatsache wird das Sterben seines Erachtens verschwiegen und tabuisiert. Deshalb entschied er sich dazu, dieses Tabu zu brechen und eine Arbeit über die letzte Lebensphase zu verfassen.

Die Maturaarbeit von Fabian Bürgi trägt den Titel «Filmportraits über das Sterben». Sie umfasst die Produktion von Portraits über Menschen mit einem Bezug zum Thema «Sterben», in dokumentarfilmischer Form auf höchstem Niveau. Dafür konnte er namhafte Experten gewinnen wie den Journalisten Martin Schuppli, den Chefarzt für Geriatrie und Palliativemedizin Markus Minder, den Pflegefachmann Olaf Schulz und mich als reformierte Pfarrerin, Cindy Studer-Seiler. Entstanden ist ein Potpurri verschiedener Erfahrungsberichte und Hoffnungsbilder, nicht zuletzt auch von Fabian Bürgi selbst, der schon in jungen Jahren mit dem Thema Tod konfrontiert wurde.

Wir werden gemeinsam den Film anschauen und danach werden wir die Chance haben, mit dem Regisseur vor Ort direkt ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend zu einem Thema, das uns alle früher oder später betrifft.

Pfrn. Cindy Studer-Seiler

19:30 Uhr, Mehrzweckraum Oberlunkhofen (Chileweg 7c), anschliessend Apéro
Gesprächspartner: Fabian Bürgi, Schüler/Filmemacher
Moderation: Pfrn. Cindy Studer-Seiler
Freiwillige Kollekte
Bereitgestellt: 03.02.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch