Reto Studer

Homosexualität in der Bibel (26.3.)

Bild Gay Pride Flag<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-kelleramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>341</div><div class='bid' style='display:none;'>1694</div><div class='usr' style='display:none;'>43</div>

Das Thema Homosexualität ist (auch) in der Kirche schon lange und immer wieder Thema – und führt bedauerlicherweise bis heute zu viel Ausgrenzung.
Reto Studer,
Durch die Diskussion um die "Ehe für gleichgeschlechtliche Paare" hat die Kontroverse nochmals an Aktualität gewonnen... und auch an Schärfe.

Nur: Was sagt eigentlich die Bibel zum Thema? Was hat es z.B. mit den Bibelstellen auf sich, die von KritikerInnen von Homosexualität und gleichgeschlechtlichen Partnerschaften häufig beigezogen werden? Was ist ihr historischer Hintergrund – und was können sie heute bedeuten? Geht es darin überhaupt um Homosexualität?

Zu diesen und anderen Fragen gestalten wir schon bald einen besonderen Event:

Vortrags- und Diskussionsabend
"Homosexualität in der Bibel"
,
am Donnerstag, 26. März 2020, 19:30 Uhr,
in unserem Mehrzweckraum in Oberlunkhofen (Chileweg 7c)

Als Referenten konnten wir Renato Pfeffer gewinnen. Renato Pfeffer, mit dem Cindy und ich einige Semester lang studiert haben und mit dem wir befreundet sind, ist ausgebildeter Theologe. Er kann das Thema sowohl fachlich als auch aus persönlicher Perspektive beleuchten: als Co-Präsident des Vereins "Queer Politics", der keine theologische Diskussion scheut und ebenso nüchtern wie "gepfeffert" argumentieren kann.

Ein kleiner Hinweis am Rande: Pfarramt und Kirchenpflege unserer Kirchgemeinde setzen sich gegen jegliche Diskriminierung nichtheterosexueller Menschen ein und befürworten in diesem Zusammenhang auch die "Ehe für gleichgeschlechtliche Paare". Das heisst aber natürlich nicht, dass an diesem Abend nicht zünftig gestritten werden dürfte. Im Gegenteil: Darum geht es (auch)! Es sind also alle Interessierten herzlich willkommen. Im Anschluss offerieren wir einen Apéro.

Ich freue mich auf einen anregenden Anlass!

Reto Studer
Bereitgestellt: 31.12.2019     Besuche: 55 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch