Brigitte Stutz

Taizé-Feier

Taizé Feier – ein Abend der Besinnung am Freitag, 12. November um 20.00 Uhr, in der Kirche Arni.
Gemeinsam singen, beten, still werden und auf Gott hören. – Taizé steht für eine ökumenische Gemeinschaft, die vom jungen Schweizer Frère Roger in den 1940-er Jahren gegründet wurde und die im Burgund im kleinen Dorf ­Taizé beheimatet ist. Die Gemeinschaft besteht heute aus etwa 100 Mitgliedern aus 25 Ländern. Das Taizé-Gebet wird geprägt durch einfache und ­berührende Lieder in verschiedenen Sprachen, einen Psalm und kurze Bibeltexte, einer 5- bis 10-minütigen Stille und einer Fürbitte. Das mehrfache Wiederholen der meditativen Gesänge wird zum gemeinsamen Beten und führt durch seine Schlichtheit in eine spirituelle Gemeinschaft mit Gott. Wir werden ­musikalisch begleitet von Regula Obrecht am Cello und Hyunah Rottenschweiler am Klavier.

Gemäss den Vorgaben der Landeskirche dürfen Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht stattfinden. Sie sind dadurch aber auf maximal 50 Besucher beschränkt, es gilt Maskenpflicht und die Kontaktdaten müssen erfasst werden. Deshalb melden Sie sich am besten mit dem Formular in der "Agenda" an. Wir freuen uns auf Sie!

Für die Organisation: Mariette und Kurt Baumann
Bereitgestellt: 01.10.2021     Besuche: 21 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch