Brigitte Stutz

Literaturabend

Alle drei Monate laden wir zum Literaturabend in der Pfarrschüür ein. Immer am Ende eines Abends beschliessen die Anwesenden, welches Buch an der nächsten Veranstaltung zur Sprache kommen soll. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ob sie nun regelmässig kommen oder nur hin und wieder.
Literaturabend<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-kelleramt.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>279</div><div class='bid' style='display:none;'>1485</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

 

Nächster Termin
Donnerstag, 15. August 2019, 19.30 Uhr, Mehrzweckraum der Ref. Kirche Kelleramt.
Aktuelles Buch
Am kommenden Literatur-Abend besprechen wir den Roman “Der Fremde“ von Albert Camus.
Adresse
Chileweg 7c, 8917 Oberlunkhofen
Parkplätze bei der kath. Kirche
Kontakt
Felix Maurer
056 634 42 05
Zusammenfassung:
“Mir wurde klar, dass ich das Gleichgewicht des Tages zerstört hatte, die aussergewöhnliche Stille eines Strandes, an dem ich glücklich gewesen war. Da habe ich noch viermal auf einen leblosen Körper geschossen, in den die Kugeln eindrangen, ohne dass man es ihm ansah. Und es war wie vier kurze Schläge, mit denen ich an das Tor des Unglücks hämmerte.“

Die Geschichte eines jungen Franzosen in Algerien, den ein lächerlicher Zufall zum Mörder macht, wurde 1942 im besetzten Frankreich zu einer literarischen Sensation. Der Roman bedeutete den schriftstellerischen Durchbruch für Albert Camus und gilt heute als einer der Haupttexte des Existenzialismus.

Portrait
Albert Camus wurde am 7. November 1913 in ärmlichen Verhältnissen als Sohn einer Spanierin und eines Elsässers in Mondovi, Algerien, geboren. Von 1933 bis 1936 studierte er an der Universität Algier Philosophie. 1934 trat er der Kommunistischen Partei Algeriens bei und gründete im Jahr darauf das 'Theater der Arbeit'. 1937 brach er mit der KP. 1938 entstand sein erstes Drama 'Caligula', das 1945 uraufgeführt wurde. Camus zog 1940 nach Paris. Neben seinen Dramen begründeten der Roman 'Der Fremde' und der Essay 'Der Mythos von Sisyphos' sein literarisches Ansehen. 1957 erhielt Albert Camus den Nobelpreis für Literatur. Am 4. Januar 1960 starb er bei einem Autounfall.


Quellenhinweis: Onlinehinweis zum Buch von Buchhandlung Orell Füssli
Termine der weiteren Literatur-Abende
15.08.2019   Literatur-Abend
21.11.2019   Literatur-Abend
Bereitgestellt: 06.05.2019     Besuche: 18 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch